Alle Inhalte dieser Site Copyright © C. Ozdoba   •   „Corgi Toys“ und das Corgi-Hunde-Logo Copyright © Hornby Hobbies Limited
Logo der Website „Corgi-Sammler.ch“

Modelle aus Filmen und Fernsehserien
Gift Set 40: The Avengers („Mit Schirm, Charme und Melone“)

      Die von 1961 bis 1969 in insgesamt 161 Folgen in Grossbritannien ausgestrahlte Fernsehserie The Avengers war ein grosser, auch internationaler, Erfolg. Die einzige konstant in der Serie auftretende Figur war John Steed (gespielt von Patric Macnee), dessen Charakter im Verlauf der ersten Staffeln eine deutliche Entwicklung durchmachte. Bemerkenswert für die damalige Zeit waren seine Partnerinnen (ab der 2. Staffel); starke Frauenfiguren waren damals in Film und Fernsehen nicht typisch. Da war zunächst Dr. Cathy Gale (Honor Blackman), die mit Nahkampfkunst brillierte und gerne in schwarzem Leder auftrat. Nachdem Blackman die Rolle in der Serie für die Rolle der Pussy Galore im James-Bond-Film Goldfinger aufgab, folgte ihr Emma Peel (Diana Rigg). In die Steed/Peel-Ära fiel die Umstellung auf Produktion in Farbe; auch für Diana Rigg waren die Avengers das Sprungbrett in die James-Bond-Welt (sie spielte Tracy, die einzige Ehefrau Bonds, in On Her Majesty’s Secret Service, „Im Geheimdienst ihrer Majestät“, mit George Lazenby als Bond).

      Insbesondere in Deutschland denkt wohl jeder bei „Mit Schirm, Charme und Melone“ spontan an das Duo Steed/Peel, denn diese (zunächst noch schwarzweissen) Folgen waren die ersten, die ab Herbst 1966 im deutschen Fernsehen gesendet wurden. Kurz nach dem Beginn dieser Partnerschaft (die mit der 4. Staffel, im britischen Fernsehen ab September 1965, anfing) brachte Corgi das Gift Set No. 40 heraus. In den mir vorliegenden Katalogen aus den 60er Jahren taucht es erstmals im 09/1966 erschienenen Katalog 1967 auf:


 

      Das Set enthielt einen Bentley mit John Steed am Steuer sowie einen Lotus Elan S2 mit einer Figur von Emma Peel. Der Bentley hatte keine speziellen Funktionen, am Lotus liess sich die Motorhaube öffnen, die Sitzlehnen liessen sich umklappen und die Seitenscheiben konnten auf und ab bewegt werden. Die drei Regenschirme von John Steed wären, wie van Cleemput anmerkt, heute wohl nicht mehr vorstellbar: Es sind von Kleinkindern verschluckbare Teile.

      Interessant ist, dass der Bentley in Katalogen und im Modell immer rot war, auf der Schachtel und in sämtlichen Episoden der Avengers aber grün. Das Modell in GS 40 war nach van Cleemput ein modifizierter 1927er Bentley 3 litre (No. 9002 der Corgi Classics) mit einem zusammengeklapptem statt aufgespanntem Verdeck – und dieses Modell war rot. Wenn Sie diese Packung mit einem grünen Bentley finden, wurde das Originalmodell wahrscheinlich gegen ein 9001 (9002 in grün) ausgetauscht, bei dem man eine „Verdeck-Transplantation“ vorgenommen hat, oder man hat ein Modell No. 9004 (den „World-of-Wooster“-Bentley) verwendet. Mögliche Umbauten sind ausführlich auf der → Website von Andrew Hill beschrieben.


Literatur/Links:


Zurück zur Sektion Modelle aus Filmen und Fernsehserien / Startseite.


Copyright © 2023 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 6. April 2023, letzte Bearbeitung am 6. April 2023.


Adresse dieser Seite: https://www.corgi-sammler.ch/mod_tv/tv_avengers.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5